Baugemeinschaft Alex

Neubau 4-geschossiges Mehrfamilienhaus mit 8 barrierefreie 3-, 4- und 5 Zi-Wohnungen von 75 bis 125 m² sowie Gemeinschaftszimmer von ca. 18 m². Der Hauszugang erfolgt durch die Alexanderstraße, die Tiefgarage mit 30 Stellplätze wird extern barrierefrei angeschlossen. Weitere Gemeinschaftsräume wie Werkstatt-, Hobby-, Fahrrad- und Waschraum sowie Abstellräume im Untergeschoss.

Das Wohngebäude, dass im Quartierentwicklungsgebiet „Alexanderpark“ der Tübingen-Südstadt, am Fuß des Naherholungsbgebiets Galgenberg, liegt, übernimmt entlang der Alexanderstraße entsprechend dem Bebauungsplan die geplante 4-geschossige Blockrandebauung mit Angrenzung westlich an die Baugemeinschaft Esperanza.
Ausser diesem Gebäude gruppieren sich noch zusätzlich 4 eigenständig geplante Baugemeinschafts-Projekte um den gemeinsamen Wohnhof mit Spielplatz sowie gemeinsame Tiefgarage.
KONSTRUKTION-MATERIALIEN
Stützen, Tragwände und Wohnungstrennwände in Stahlbeton bzw. Kalksandstein.
Außenwände der obersten Geschosse z.T. massiv mit Wärmedämmung (Zellulose) oder in Holztafelbauweise.
Sämtliche Decken als Halbfertigteile bzw. Stahlbetonmassiv-Platten.
Bodenplatte im UG, Stahlbeton d = 25 cm.
Dachkonstruktion des obersten Geschosses als Flachdach-Betondecke mit Wärmedämmung.
Extensive Begrünung der Dachfläche, Dachterrassen mit Betonsteinplattenbelag.
ENERGETISCHE KONZEPTION
KFW-Energieeffizienzhaus 40 (auf Basis der EnEV).
Fensterelemente aus Holz mit 3-fach Isolierverglasung, U-Wert 1,0 W/(m²K).
Jalousien and der Südseite und Erker-Südostecke. Nordseite nur im Ergeschoss als Strassensichtschutz.
Pelletsheizung und thermische Dach-Kollektoren.
Plattenheizkörper mit separatem Absperrventil bzw. Thermostatventile, Wärmemengenzähler in jeder Wohnung.
Haustechnik mit hocheffizienter Zu- u. Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung.

Ort
Tübingen – Südstadt

Adresse
Alexanderstr 50/1

Bauherr
Baugemeinschaft Alex

Gesamtkosten
Kostengruppe KG 1 – 8 1,941 Mio. Euro oder 2.325,00 €/m² inkl. Grundstück

Projektstart
12.01.2009

Baubeginn / Projektende
02.11.2009 / 01.04.2011

Bauwerk BRI (a-c) / Nutzfläche
3.649,65 m³ / 768,20 m²

Fotografie
www.demaddalenafoto.com